Was ich Ihnen bieten könnte?

Eine Vielfalt von Serviceleistungen auf dem Gebiet der Bewertung und Einschätzung von Kunstgegenständen. Sie sind im Besitz einer Kunstsammlung oder sind gerade in den Besitz einer solchen gekommen? Sie möchten gerne wissen, um was für ein Objekt es sich handelt? Wann es entstanden und wer der Urheber ist? Sie möchten wissen, ob das Gemälde, die Skulptur, die Druckgraphik oder das Porzellan echt sind? Sie möchten die Provenienz Ihrer Sammlung oder einzelner Kunstgegenstände dokumentieren lassen? Sie interessieren sich für den Wert eines Kunstwerkes? Sie stellen sich die Fragen: Wie kann ich meine Kunstwerke pfleglich behandeln, sie sicher lagern?

 

 

Gemälde

Viele Gemälde erzählen eine Geschichte. Sie haben eine Darstellung, zeigen Menschen, Tiere und Pflanzen, Landschaften, Veduten. Sie können aber auch abstrakt sein. In der Malerei der Neuzeit hat der Künstler sein Werk meist mit seiner Signatur versehen. So machte er seine Urheberschaft für die Nachwelt lesbar. Oftmals sind Signaturen unbekannt oder kaum zu lesen, damit das Gemälde nur schwer einem Künstler zuzuordnen. Gerne untersuche ich für Sie Ihre Gemälde und verschaffe Ihnen mehr Klarheit.

 

Arbeiten auf Papier

Papier ist ein spannendes Medium und es gibt so viele Arten davon wie es Möglichkeiten gibt, es mit handwerklichen oder druckgraphischen Techniken zu gestalten. Da bedarf es stets eines genauen Blicks und eines Abgleichs mit der wissenschaftlichen Literatur, den Werkverzeichnissen, um eine Druckgraphik genauer zu bestimmen. Für die Untersuchungen und Einschätzungen von Druckgraphiken, seien es Holz- oder Linolschnitte, Radierungen, Lithographien, Siebdrucke oder Offsets, steht mir die entsprechende wissenschaftliche Literatur zur Verfügung, um Ihnen genauestens Aufschluss über Ihr Objekt zu geben.

 

Editionen

Editionen, abgesehen von der klassichen Druckgraphik, entstanden meist seit der Zeit nach 1945, überwiegend jedoch ab den 1960er-Jahren. Die Idee war seinerzeit, limitierte, aber vervielfältigte Arbeiten bedeutender und teurer Künstler für Jedermann erschwinglich zu machen. Der Trend zu diesen Auflagenwerken sollte der Demokratisierung von Kunst, wenn man so will, Ausdruck und Nachdruck verleihen. Das ist nun lange her und in der Tat ist es so, dass Editionen, die einst sehr günstig im Erwerb waren, heute rare und kostbare Stücke auf dem Kunstmarkt geworden sind. Umgekehrt kann ein Objekt auch an Wert verloren haben, wenn der Künstler heute nicht mehr gefragt ist. Auch im Bereich Editionen kann sich ein genauer Blick auf das Objekt durchaus lohnen.

Skulpturen

Skulpturen sind Werke einzelner Künstler oder sie entstanden in Zusammenarbeit mit Gießern und anderen Handwerkern. Das Skulpturenthema ist ein facettenreiches Gebiet, besonders im Bereich der Bronzen. Aufschluss geben Künstlersignets, Gießerstempel und weitere Bezeichnungen. Gerne helfe ich Ihnen,  mehr über die Bildhauerarbeiten, die sich  in Ihrem Besitz befinden, zu erfahren.

Provenienzen

Seit geraumer Zeit hat die Provenienzforschung auch in Deutschland Aufwind. Der Begriff 'Provenienz' ist von dem lateinischen Verb 'provenire' abgeleitet und bezeichnet die Herkunft eines Kunstwerkes oder eines Kulturgutes. Ersten Aufschluss über die Provenienz eines Kunstwerkes kann die wissenschaftliche oder auch die historische Literatur zu einem Kunstwerk bieten. Dazu gibt aber auch das Kunstwerk selbst meist viele Hinweise auf seine Herkunft, zum Beispiel, wenn sich handschriftliche Anmerkungen auf der Rückseite eines Gemäldes befinden oder beschriftete Etiketten.  Auch an leicht übersehbaren Stellen angebrachte Stempel verraten dem geschulten Auge viel über die Geschichte eines Kunstwerkes. Kaufverträge, alte Auktionskataloge, Archivalien geben weitere Auskünfte. Empfehlenswert ist zudem der Abgleich mit den Datenbanken für verschollen gemeldete Kunstwerke, um sicher zu sein, dass es frei von Rechten Dritter ist. Gerade die wechselvolle Geschichte Deutschlands rät zur genauen Abklärung der Provenienz von Kunstwerken.